Weiblichkeit · 22. Mai 2020
Viele Menschen begeben sich nun auf den Weg nach innen. Auf diesem Weg gibt es eine kleine, unscheinbare Weiche, die uns zu zwei grundverschiedenen Orten bringt. Wir befinden uns jetzt am Beginn einer neuen Zeit. Es ist eine Zeit, in der wir uns noch am Alten orientieren können, an dem was in den letzten Jahren über Spiritualität, Meditation und Bewusstsein gelehrt wurde. Es ist aber auch eine Zeit, in der wir uns dem Neuen anschließen können, das gerade kraftvoll zurückkehrt.

die kleinen Dinge des Lebens · 10. April 2020
Alle sprechen von Isolation, Restriktionen, Lockdown. Doch ich spüre - neben allen Herausforderungen und Schwierigkeiten dieser Zeit - vor allem auch ein Aufatmen, die wohltuende Ruhe der Entschleunigung, die uns wieder in Kontakt mit uns selbst und mit anderen bringt. Auf meinem Abendspaziergang sehe ich keine Vereinzelung der Menschen, sondern ein freundliches, wohlwollendes Zusammenwachsen.

Weiblichkeit · 08. April 2020
Heute möchte ich über ein Thema schreiben, über das noch immer viel geschwiegen wird und das dennoch zum Leben dazugehört. Viele Frauen hatten im Laufe ihres Lebens eine Fehlgeburt, so auch ich. Es ist wichtig, dass wir uns erlauben, darüber zu sprechen, wie es uns damit geht, wenn eine kleine Seele zu uns kommt und sich dann schon bald wieder verabschiedet. Wir haben das Recht zu trauern, zu schweigen und ja, auch darüber zu sprechen – auch wenn das Thema lange mit Schuld und Scham belegt war.

Reise zum Selbst · 25. März 2020
Vom Umgang mit herausfordernden Zeiten des Wandels, des Übergangs und der Unsicherheit: Was wäre, wenn du einfach abschalten würdest? Keine Online-Kurse, kein eLearning, kein digitaler Input, wie du mit dieser Zeit umgehen kannst? Was wäre, wenn du einfach still werden würdest, dich in die Stille fallen lassen könntest?

Reise zum Selbst · 03. Januar 2020
Meine Gedanken zu dem wundervollen Text "Autobiographie in 5 Kapiteln" von Portia Nelson, der mir half, meinen Weg mit offenen Augen zu gehen und Verantwortung für mein Leben zu übernehmen.

Reise zum Selbst · 10. Juni 2019
Es gibt diese Zeiten des Wandels, in denen das Alte sich noch nicht verabschiedet hat und das Neue noch hinter dem Horizont verweilt, noch nicht sichtbar, noch nicht greifbar, nicht mehr als eine bloße Ahnung, ein vages, gewispertes Versprechen, eine ferne Hoffnung. Lerne, diese Zeiten liebzuhaben.

Hochsensibilität · 08. Juni 2019
Feinfühlige, empathische Menschen fühlen, was andere Menschen fühlen. Sie bekommen sehr viel von ihrer Umgebung mit, ohne dies unbedingt zu wollen. Es ist ein Prozess, der ganz natürlich und automatisch stattfindet. Ihr System ist darauf ausgerichtet, viele der subtilen, non-verbalen, energetischen Impulse zu empfangen, die jeder von uns ständig aussendet. Dennoch sind sie nicht emotionale Mülleimer. - Ein Plädoyer für die Verantwortung für die eigenen Gefühle.

Weiblichkeit · 20. April 2019
Weil heute immer mehr Menschen - hauptsächlich Frauen, aber auch Männer - den Ruf ihrer Seele hören, möchte ich heute etwas persönlicher über meinen Weg und über den weiblichen Weg im Allgemeinen schreiben. Vielleicht hörst auch du diesen Ruf und konntest ihn bisher nicht einordnen. Dieser Text soll eine Einladung und eine Ermutigung sein, dir wieder mehr zu erlauben, auf deine Intuition zu hören und deinen ureigenen Weg zu gehen.

Reise zum Selbst · 19. April 2019
Wenn deine Seele anklopft, nimm dir Zeit und lausche. Über die unermessliche Wichtigkeit von Zeiten des Rückzugs, der Ruhe und der Stille für unser seelisches und körperliches Wohlbefinden und für unsere persönliche und spirituelle Entwicklung.

Hochsensibilität · 24. Februar 2019
Das Leben mit einem feinfühligen, sensitiven, hochsensiblen Partner birgt viel Potential für Missverständnisse. Ein Versuch, einen kleinen Einblick in den Facettenreichtum der Wahrnehmung, die Tiefe des Empfindens, die Notwendigkeit der Selbsterkenntnis und somit in die Welt einer Hochsensiblen zu geben.

Mehr anzeigen